Neuer Vorstand gewählt

neuer-sjr-vorstand

Ines Koblitz, Janine Flecken, Max Gosch (v.r.n.l.)

Pressemitteilung
Neue Einblicke gewinnen und Gestaltungsmöglichkeiten nutzen
Neuer Vorstand des Stadtjugendringes in Brühl

Janine Sekic (23), Max Gosch (19) und Ines Koblitz (21) bilden den neuen Vorstand des Stadtjugendringes (SJR) Brühl.

Brühl. „Sich über die Verbandsarbeit hinaus ehrenamtlich zu engagieren und für die Förderung der Jugendarbeit stark zu machen, sind mir ein Herzensanliegen“ erklärt Max Gosch (19), neu gewählter stellvertretender Vorsitzender. Dem Bundesfreiwillen-Dienstler, der seit vielen Jahren Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund Mosaik (DPBM) ist und dort als Gruppenleiter eine verantwortungsvolle Aufgabe übernommen hat, ist es wichtig, „bereits früh über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und aktiv die Interessen der Brühler Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Bereichen der Stadt Brühl zu vertreten.“ Auf der Vollversammlung am 10.10.2018 wurde Gosch neu in den Vorstand gewählt. Janine Sekic (bisherige stellvertretende Vorsitzende, Studentin, 23) ist nun erste Vorsitzende und löst damit Nadine Wolters nach vierjähriger Amtszeit ab. Komplettiert wird der SJR-Vorstand mit Ines Koblitz (Studentin, 21), die in ihrem Amt als Geschäftsführerin bestätigt wurde. „Die Einblicke in die Brühler Jugendarbeit zu vertiefen und selber die Möglichkeiten zum Gestalten zu haben und umzusetzen: das bietet die Arbeit im SJR“ so Koblitz, die ebenfalls aus dem Deutschen Pfadfinderbund Mosaik kommt und den SJR-Vorstand für zwei weitere Jahre als Geschäftsführerin begleitet. Neue erste Vorsitzende Sekic, die verbandlich im Ring deutscher Pfadfinder (RdP) beheimatet ist, ergänzt: „Die Vorstandsarbeit hat mir die Chance gegeben, Jugendarbeit auf einer anderen Ebene zu begegnen und mich für die Bedürfnisse der Brühler Kinder und Jugendlichen einzusetzen. Die Sicherstellung der politischen Beteiligung dieser ist ein großes Ziel des SJRs und an ihrer Erreichung möchten wir weiterhin mitwirken.“
Die vorige erste Vorsitzende, Nadine Wolters, stand nicht mehr zur Wahl. Sekic bedankte sich für „das ausdauernde und großartige Engagement, welches den SJR sehr geprägt hat und betonte, dass eine hervorragende Arbeit geleistet wurde.“

Der Stadtjugendring, der seit 1976 in Brühl besteht, vertritt 16 Verbände mit rund 5000 Mitgliedern. Er versteht sich daher auch als Interessenvertretung aller Brühler Kinder und Jugendlichen. Weitere Informationen über den Stadtjugendring gibt es im Internet unter www.sjr-bruehl.de.

 

 
 

Warning: require_once(/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501

Fatal error: require_once(): Failed opening required '/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501