Jugendhilfeausschuss am 16.06.2015

Themen im heutigen Jugendhilfeausschuss waren unter anderem die Entsperrung der Haushaltsmittel für die Neuanlage des Spielplatzes Volkwinsweg, der Verteilungsvorschlag des Stadtjugendringes für die Nutzbarmachung von Jugendgruppenräumen und niederschwellige Betreuungsangebote für Kinder vor dem Schuleintrittsalter aus Flüchtlingsfamilien.

In der AG 78 SGB VIII „Spielraumplanung“ im letzten Oktober ist über den Bedarf und Neubau von Spielplätzen in der Stadt Brühl gesprochen worden. Einstimmig kam die Arbeitsgemeinschaft zu dem Entschluss, dass am Volkwinsweg eine Neuanlage für Kleinkinder gebaut werden soll. Im darauffolgenden JHA meldete die CDU-Fraktion noch Beratungsbedarf innerhalb der Fraktion bezüglich dieses Neubaus an. Der Sanierungsbeschluss wurde vom JHA an den Hauptausschuss verwiesen. In der Sitzung des Hauptausschusses am 01.12.2014 wurde im Rahmen der Haushaltsberatungen beschlossen, die Mittel für den Spielplatz Volkwinsweg mit einem Sperrvermerk zugunsten des JHA zu versehen.

Ihrem Auftrag kamen die Mitglieder des JHA in der heutigen Sitzung nach und entschieden nach kurzem Meinungsaustausch mehrheitlich, dass die Entsperrung erfolgen soll. Somit wird die Neuanlage gebaut.

Der Verteilungsvorschlag des Stadtjugendringes über die Nutzbarmachung von Jugendgruppenräumen ist einstimmig angenommen worden.

Des Weiteren ist über die Situation von Betreuungsangeboten für Kinder vor dem Schuleintrittsalter aus Flüchtlingsfamilien berichtet worden. Um die Integration der betroffenen Kinder bestmöglichst zu gestalten, will die Stadt Brühl Eltern-Kind-Spielgruppen, Bewegungsangebote in den Familienzentren und dem Gemeindezentrum, Kunst- und Musikangebote in Kooperation mit der Kunst- und Musikschule Brühl sowie sprach-/medienfördernde Angebote in Kooperation mit der Stadtbücherei Brühl anbieten. Dazu soll der Rat eine überplanmäßige Aufwendung für die Durchführung von niedrigschwelligen Betreuungsangeboten für Kinder vor dem Schuleintrittsalter aus Flüchtlingsfamilien beschließen. Die Kostendeckung erfolgt durch eine entsprechende zweckgebundene Landeszuwendung.

Für den SJR anwesend: David Miron, Wilfried Müller, Nadine Wolters

 

 
 

Warning: require_once(/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501

Fatal error: require_once(): Failed opening required '/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501