Jugendhilfeausschuss am 10.03.2016

Die Bauplanung für den Spielplatz am Volkwinsweg war Thema im JHA und wurde vorgestellt. Außerdem wurden die Kriterien für zukünftige Entscheidungen zu Maßnahmen im Bereich der Spielraumplanung sowie die Maßnahmenplanung 2016 präsentiert und schließlich beschlossen.

CDU und Die Grünen/Bündnis 90 stellten den Antrag auf eine „Bespielbare Stadt“ nach dem Konzept Dr. Meyer aus Griesheim. Der Kinderschutzbund hat das Konzept bereits augegriffen und mit Kindern Brühler Grundschulen gemeinsam Ideen gesammelt. Ziel der „Bespielbaren Stadt“ ist es, dass die Wege zu Schulen, Spielplätzen und sonstigen Räumen für Kinder attraktiver gestaltet werden. Auf den Wegen sollen Möglichkeiten zum Spielen z.B. durch Hüpfekästen oder Zeichnungen auf dem Bordstein geboten werden, sodass die Kinder zum einen mit Freude ihren z.B. Schulweg bestreiten und sie sich dabei mehr bewegen, und zum anderen alle Verkehrsteilnehmer stärker auf die Wege aufmerksam gemacht werden und Kinder sich so sicherer im Verkehr bewegen können. Die Wege sollen die Kinder weiterhin dazu veranlassen, vielbefahrene Straßen zu umgehen. So sollen auch die Eltern motiviert werden, ihre Kinder alleine gehen zu lassen, sodass der Verkehr durch die elterlichen „Fahrdienste“ zur Schule verringert wird.
Grundsätzlich befürworteten alle Fraktionen den Antrag, die SPD hielt ihn jedoch vor dem Hintergrund, dass der Kinderschutzbund und die Stadtverwaltung ohnehin bereits an einem Konzept arbeiten, für nicht notwendig und erwirkte daher eine Vertagung. Auch wir haben uns positiv zu dem Konzept geäußert und hoffen auf eine zügige Umsetzung.

Weiterhin wurden Änderungen bei der Gewährung von Beihilfen und Zuschüssen im Rahmen der wirtschaftlichen Jugendhilfe beschlossen. Hiervon provitieren Heime, Paten- und Pflegefamilien, die nun mehr finanzielle Unterstützung erhalten.

Darüber hinaus wurde das Kurzkonzept des Einsatz von „Streetwork“ in Brühl beschlossen. Damit wird den Kindern und Jugendlichen Brühls in Zukunft ein(e) Streetworker(in) zur Verfügung stehen.

Schließlich wurden Berichte über die Betreuungszeiten in Brühler Tageseinrichtungen 2016/17, über die Umfrage des Jugendamtselternbeirates zu den Betreuungszeiten in Brühler Kitas sowie zu den OGS im Primarschulbereich präsentiert.

Für den SJR anwesend: David Miron, Merith Batta, Jonathan Dorando

 

 
 

Warning: require_once(/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501

Fatal error: require_once(): Failed opening required '/homepages/24/d19820394/htdocs/wp-content/themes/sjrbruehl/footer.php' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/24/d19820394/htdocs/wp-includes/template.php on line 501