Der SJR

SJR-Mitglieder-Organigramm

THW-Jugend Wandervogel-BfJ Deutscher Pfadfinderbund Mosaik, Horst Brühl Stadtsportverband Sonderspaß Jugendrotkreuz Festausschuss Brühler Karneval BDKJ DLRG-Jugend RdP Evangelische Jugend FeG Jugend Deutscher Kinderschutzbund Malteser Jugend SJD-Die Falken Jugendfeuerwehr

 

.

Der Stadtjugendring ist das Dach der Brühler Jugendverbände. Verschiedenste Verbände, die Angebote für Brühler Kinder und Jugendliche auf die Beine stellen, haben sich in ihm zusammengeschlossen. Die Verbände stellen sich auf der Mitgliederseite im Einzelnen kurz vor…

Der Vorstand hat die Handlungsfelder des SJRs als die “3 V‘s” zusammengefasst:

  • Vertretung

… der Brühler Kinder und Jugendlichen

  • Verwaltung

… der städtischen Zuschüsse im Jugendbereich

  • Veranstaltung

… -en für unsere Mitgliedsverbände, die nur auf übergeordneter Ebene möglich sind

Vertretung

“Interessen der Brühler Kinder und Jugendlichen vertreten”

Der Stadtjugendring Brühl wurde im Jahr 1976  gegründet [-> Geschichte] und erreicht heute durch die Angebote seiner 16 Mitgliedsverbände rund 5000 Kinder und Jugendliche. Er versteht sich daher auch als Interessenvertretung aller Brühler Kinder und Jugendlichen, nicht nur der verbandlich organisierten. Der SJR setzt sich im Jugendhilfeausschuss (JHA) mit drei stimmberechtigten Vertretern für Brühls Jugend ein, darüber hinaus ist er auch in den Arbeitsgemeinschaften Jugendarbeit und Spielraumplanung vertreten. Seit der Konstituierung des Stadtteilbeirates Brühl-Vochem ist der Stadtjugendring auch dort mit von der Partie.

Der SJR steht keiner politischen Partei oder Vereinigung nahe. Er bejaht allerdings sein jugendpolitisches Mandat, wie sich in den Stellungnahmen und sonstigen Veröffentlichungen zeigt.

Verwaltung

“Jugendarbeit fördern und fördern lassen”

Im Jahr 2003 hat die Stadt Brühl die Verwaltung der kommunalen Jugendfördermittel an den Stadtjugendring übertragen. Brühl war erst die zweite Kommune in NRW, die diesen Schritt gewagt hat. Seitdem werden alle Zuschüsse für Wanderfahrten, Jugendfreizeiten, Pfingstlager, Schulungen, etc. vom SJR ausgezahlt. Auch die Ausstellung der Juleica erfolgt über den SJR.

Veranstaltung

“Service und Innovation für die Verbände”

Der SJR möchte nicht zuletzt auch Dienstleister und zuweilen Impulsgeber für seine Verbände sein. Hierbei gilt es aber stets zu berücksichtigen, dass die Kräfte der Mitgliedsverbände nicht gebunden werden und somit den verbandseigenen Aktivitäten im Weg stehen. Als Dachverband wollen wir unseren eigenständigen Mitgliedsverbänden auch nicht in ihre Arbeit pfuschen. Die Aktionen des SJR richten sich daher nur an die Jugendleiter, Gruppenführer und sonstigen Ehrenamtlichen und sollen ein darüber hinaus gehendes Angebot sein. Neben der Unterstützung bei der Beantragung und Abrechnung von Zuschüssen ist dies insbesondere das Anbieten von  Akademien, Multiplikatorenveranstaltungen oder Fortbildungen, die in einem einzelnen Verband nicht durchgeführt werden könnten. Es gibt aber beispielsweise auch einen Verleihservice.

Schließlich macht der Stadtjugendring durch die Publikation von Jugendbroschüren oder dem alljährlichen Ferienkalender auf die vielfältige Brühler Jugendarbeit aufmerksam.

 

 
 
'