Der Bundestag ist gewählt…

… zumindest der Wunsch-Bundestag von über 150.000 unter 18-Jährigen, die sich heute, neun Tage vor der “echten” Wahl, an der u18-Wahl beteiligten.

Grafik Wahlergebnis u18

Während das deutschlandweite Gesamtergebnis noch etwas auf sich warten lässt – Hochrechnungen gibt es auf www.u18.org -, steht das Wahlergebnis der Brühler Kinder und Jugendlichen schon fest. Das Direktmandat für unseren Bundestags-Wahlkreis ging demnach an Detlef Seif von der CDU, der knapp vor Helga Kühn-Mengel (SPD) und Jörg Kutzer (GRÜNE) die meisten Erststimmen erringen konnte. Bei den Zweitstimmen, die ausschlaggebend für die Sitzverteilung der Parteien im künftigen Parlament ist, erreichte die CDU 39,1 %, die GRÜNEN 21,7 %, die LINKE 17,4 % und die SPD 13 % der Stimmen, FDP und Piraten verpassten nur knapp die 5%-Hürde.

 

 

Der Stadtjugendring organisierte das u18-Wahllokal im Brühler Rathaus. “Wir wollten damit einerseits jungen Menschen den demokratischen Prozess der Wahl näherbringen und andererseits die Politik auf die Interessen und Wünsche der nächsten Wählergenerationen aufmerksam machen”, resümierte SJR-Geschäftsführer Sebastian Pellens. Das ursprünglich in diesem Zusammenhang geplante Jugendforum für Brühl musste leider abgesagt werden. Hier (-> Wahlprüfsteine 2013) haben wir dir dafür einige Fragen und Antworten der antretenden Kandidaten sowohl der Bundestagswahl als auch der Landratswahl am 22. September zusammengestellt, mit denen du dich vor deiner Wahlentscheidung informieren kannst – auch als über 18-Jähriger…

 

 
 
'